The Droogs

Kennt ihr die ‚Droogs’? Oder genauer: die ‚Droogs of Tomorrow‘?

Nicht? War zu erwarten. Es handelt sich um eine Metalband, un zwor a frängische, wie man deutlich an ihrem Intro hört: Intro

Es gibt viele Bands, doch da ist etwas an dieser hier, was eine story wert ist: Die Droogs haben eine CD gemacht (das is es noch nicht), für die sie komplett mit Wochenende im Tonstudio und allem drumherum (booklet, CDs,…) nur 4,50 Euro gezahlt haben. Die CD heißt „3, 2, 1, … meins!“ und dieser Titel erzählt auch schon die Geschichte dieses Ereignisses: das Tonstudiowochenende mit CD-Produktion haben die Droogs-Jungs bei ebay ersteigert!

Welches Studio sowas macht? Na is doch klar: das Happycadaverstudio!

Die Seite ist ebenfalls einen Besuch wert! Man kann mit der Maus über das Bild von Studiobetreiber Alexander Wenz fahren und sich über seinen Gruß freuen, man erfährt, dass bei ihm schon Bands wie Biervernichter, Tombthroat (klassisch unleserliches Bandlogo), Radio Dick, Riot Pigs und viele mehr eingespielt haben. Zahlreiche Soundbeispiele gibts auch zum Reinschnuppern. Interessant auch, dass Alexander Wenz nicht bei allen Bands, die im Studio verkehren, aktiv mitspielt. Er schlagzeugert und singt nämlich!

Ach, hört und seht es euch einfach an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.